Suche  

   

Zusatzbusse


Zusatzbusse aus dem Jostal sowie von und nach Altglashütten (s. Aktuelles)

   

Was tun nach dem Abitur?

Jugendlichen stehen heute vielfältige Möglichkeiten offen, einen begrenzten Zeitraum im Ausland zu verbringen. Ob ein paar Tage, Wochen, Monate oder sogar Jahre, gefördert oder selbstfinanziert, im Rahmen der Ausbildung oder in den Ferien – die Auswahl von Auslandsprogrammen, an denen Jugendliche teilnehmen können, ist riesig. Allerdings führt diese Vielfalt an Möglichkeiten und Angeboten bei vielen Jugendlichen auch zu Orientierungslosigkeit und Frustration, da sie häufig von Organisation zu Organisation geschickt werden, ohne die für sie entscheidenden Angebote zu finden. Umso wichtiger ist es für Jugendliche, einen einfachen Zugang zu qualitativ hochwertigen Informationen und eine neutrale und trägerübergreifende Beratung durch Vertrauenspersonen in ihrem unmittelbaren Umfeld zu erhalten. Diese Aufgabe übernehmen Eurodesk-Mobilitätslotsen und Mobilitätslotsinnen. Am Kreisgymnasium berät Frau Singler.

Eurodesk ist ein europäisches Jugendinformationsnetzwerk in 36 Ländern. Eurodesk informiert und berät junge Menschen über die verschiedenen Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten. Da Eurodesk von der EU-Kommission und in Deutschland vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert wird, ist die Beratung kostenlos, neutral und trägerübergreifend. Auf der Webseite von Eurodesk Deutschland www.rausvonzuhaus.de finden sich viele Informationen zum Thema Auslandsaufenthalte.

 

Das Gute liegt so nah!

Am 20. Oktober (Samstag) findet von 9 - 13 Uhr wieder die Jobstart-Börse in der Hans-Thoma-Schule gleich nebenan statt.

Eine große Zahl von Institutionen und Unternehmen aus der Region bieten Ausbildungsmöglichkeiten an - auch für Abiturienten!! Vielleicht kennt ihr die Aussteller und die Leute hinter den Tischen: als Ausbilder oder Ausgebildete - der Kontakt sollte leicht fallen und die Informationen und Anregungen sind aus erster Hand. Auch hier gibt es gewöhnlich ein Rahmenprogramm, speziell auch für Eltern.

Näheres über die vertretenen Firmen und Institutionen sowie Ausbildungsberufe hier auf der Website

Orientierungstest zur Studienwahl

Ab(i) zum Studium...
Du stehst kurz vor dem Abitur und fragst Dich, welcher Studiengang zu Dir passt oder Du bist schon an der Uni und willst Dich vergewissern, dass Du auch das Richtige studierst? Uniturm.de kann Dir helfen, denn wir haben einen Test entwickelt, der Dir anhand Deiner Persönlichkeit und Interessen konkrete Studiums- und Berufsvorschläge macht. Hier geht es direkt zu den Fragen.

Studien- und Ausbildungsbotschafter am KGH

Was mache ich eigentlich nach der Schule? Soll ich studieren oder doch lieber eine Ausbildung machen? Will ich an eine Fachhochschule, eine Universität oder doch lieber an die duale Hochschule? Was passt zu meinen Fähigkeiten?

Vor diesen vielfältigen Fragen stehen alle Schülerinnen und Schüler einmal. Da man leicht den Überblick verliert, waren sieben Studien- und Ausbildungsbotschafter zu Gast am Kreisgymnasium Hochschwarzwald. Junge Studierende und Auszubildende stellten dabei verschiedene Ausbildungen und Studiengänge vor und berichteten auch aus ihrem Alltag. So zeigte unter anderem Jonas Bächle, ein ehemaliger Schüler des KGH, wie spannend der Tourismus im Schwarzwald sein kann und Isamarie Nietfeld, angehende Medizintechnikingenieurin, erzählte von ihrem Studium und dem Studierendenleben. Die Schülerinnen und Schüler konnten nach dem Vortrag in kleinen Gesprächsrunden all ihre Fragen loswerden. Diese reichten von der Einschreibung ins Studium über die Wohnungssituation am Studienort bis zum Gehalt bei einer Ausbildung. So wurden manche Ängste zerstreut und den Schülerinnen und Schülern verschiedene Wege nach dem Abitur aufgezeigt.

   
© 2020 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer