Suche  

   

Alles Gute im neuen Jahr!


Leider Fernunterricht bis zum 31. Januar.

   

FrederickmausFrederick-Tag:
das landesweite Literatur-Lese-Fest vom 10. – 21. Oktober

Gidon Horowitz erzählte Fünftklässlern des Kreisgymnasiums Märchen.
Christian Linker liest für die Jahrgangsstufe 10.

Frederick ist die Wörter, Farben und Sonnenstrahlen sammelnde Maus aus dem von allen geliebten Bilderbuch von Leo Lionni. Sie ist Namensgeber für eine Baden-Württemberg-weite Literaturaktion.
Mitte Oktober soll überall, wo Leseförderung ein besonderes Anliegen ist, das Lesen als Fest gefeiert werden. Der Fantasie der ausrichtenden Veranstalter (Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen...) sind keine Grenzen gesetzt.  Am Kreisgymnasium wurden für die Frederick-Tage zwei Veranstaltungen von den Deutschlehrkräften Marion Feser-Colignon und Frank Dreger geplant, die der aktiven Leseförderung, vor allem aber Freude am Lesen, Vorlesen und Erzählen wecken sollten.
Den Auftakt machte der Märchenerzähler Gidon Horowitz. Der 1953 in Tel Aviv geborene und in Wien aufgewachsene Horowitz lebt in Stegen bei Freiburg und ist als Märchenerzähler, Schriftsteller und Analytischer Psychotherapeut tätig. Studiert hatte er ursprünglich Mathematik und Informatik...

Horowitz01
Horowitz02
Horowitz03
Horowitz04

 

Horowitz ist einer der bekanntesten Märchenerzähler im deutschen Sprachraum.
Die Fünftklässler des Kreisgymnasiums konnte er sofort mit seinen Märchen faszinieren. Problemlos tauchten sie in die phantasievolle Märchenwelt ein. Mit seinem einfachen und gelassenen Auftreten ließ er seinen Zuhörern viel Raum für die eigenen inneren Bilder zu den Geschichten. Und zwischendurch überraschte er sein Publikum immer wieder mit feinem Humor und amüsanten Pointen. Horowitz nahm sich auch viel Zeit zum Gespräch mit den Kindern und erfüllte sämtliche Autogrammwünsche.








Zweiter Teil des Fredericktages am Kreisgymnasium
Lesung des bekannten Jugendbuchautors Christian Linker in der Jahrgangsstufe 10

Linker01
Linker02
Linker01
Linker02

 

 

Den zweiten Teil der Fredericktage übernahm der in Leverkusen lebende Jugendbuchautor Christian Linker für die Klassen 10 .
Christian Linker, geboren 1975, studierte Theologie. 1999 erschien sein erstes Kinderbuch "Ritter für eine Nacht", 2002 sein erster Roman "RaumZeit", das auch als Theaterstück aufgeführt wurde. Für seine Bücher erhielt er mehrere Auszeichnungen.
Im Mehrzweckraum des Kreisgemeinschaftshauses las Linker aus seinem neuesten Jugendroman „Absolut am Limit“. Mit seinem lockeren und saloppen Stil traf er sowohl bei der Lesung als auch im Gespräch den Nerv der Jugendlichen.

   
© 2020 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer