Suche  

   

Alles Gute im neuen Jahr!


Leider Fernunterricht bis zum 31. Januar.

   

Lesung von Andreas Kirchgäßner

Im Rahmen des Fredericktages veranstaltete das Kreisgymnasium gemeinsam mit der Bibliothek des Landkreises eine Lesung von Andreas Kirchgäßner. Der in Freiburg geborene und mittlerweile in Merdingen lebende Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbuchautor las den drei achten Klassen aus seinem neuesten Jugendbuch "Traum-Pass" vor. Der Roman handelt von der Geschichte des nigerianischen Fußballtalents Akono, der zunächst von einem Scout nach Europa gebracht, dann aber abgeschoben wird. Er versucht, über Fluchtrouten nach Deutschland zurückzukehren. Auf dieser Odyssee muss er alle Abgründe des Flüchtlingselends durchleben. Das Besondere des Romans ist, dass Akonos Flucht nicht nur aus seiner eigenen, sondern auch aus der Sicht der deutschen Mitschüler geschildert wird, die Kontakt zu ihm halten. So wird die Flüchtlingsproblematik aus dem afrikanischen und dem europäischen Blickwinkel beleuchtet.

Gebannt hörten die Achtklässler zu und ließen sich auf eine Reise in eine andere Kultur ein. Mit passenden Bildern untermalte Kirchgäßner seine Lesung und hatte sogar einen „Fußball“ mitgebracht, wie er von afrikanischen Jugendlichen in den Slums aus Plastiktüten hergestellt wird, die mit Schnüren zusammengebunden werden. In einer kurzen Pause konnten die Schülerinnen und Schüler ausprobieren, wie es sich damit spielen lässt. Am Ende der Lesung interessierten sich die Achtklässler für den Beruf des Autors, aber auch für seine Verbindung zum Thema des Buches. „Wann haben Sie erkannt, dass Sie ein Talent zum Bücherschreiben haben?“, „Was inspiriert Sie beim Schreiben?“, waren Fragen, die Andreas Kirchgäßner gerne beantwortete. Lange habe er geglaubt, dass man vom Bücherschreiben nicht leben könne und deshalb zunächst zwei Berufsausbildungen absolviert, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Auch beim Radio hatte er schon gearbeitet, „die zahlen nämlich gut.“ Seine Inspiration findet Kirchgäßner auf seinen Reisen, die er auch für seine Recherche nutzt. „Sind Sie selbst auch politisch aktiv?“, wollten die Achtklässler noch wissen. Mit dem Thema Flucht und Flüchtlinge habe er auch privat zu tun, da er sich bei der Flüchtlingshilfe in seinem Heimatort Merdingen engagiert, so der Autor.

   
© 2020 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer