"Mathe im Advent" - Kreisgymnasium Hochschwarzwald sahnt mächtig ab

Gleich drei Klassen unserer Schule haben sich dieses Mal im Klassenwettbewerb „Mathe im Advent“ besonders hervorgetan und Preise gewonnen. In der Kategrorie "Beste Klasse Jahrgangsstufe" belegten die Teilnehmer*innen der Klassen 7c (Herr Krieg) und 8b (Frau Rütten) jeweils den 1. Platz. Einen 2. Platz in ihrer Altersklasse erreichten die Teilnehmer*innen der 5c (Herr Meißner).

Neben einer Urkunde erhalten die Gewinnerklassen ein Preisgeld von jeweils 200 Euro für Platz 1 bzw. 150 Euro für Platz 2. Zusätzlich gewinnt das Kreisgymnasium als "Beste Schule im Regierungsbezirk" noch einmal ein zusätzliches Preisgeld von 300 Euro. Starke Team-Leistung, ihr Ober-Knobler - wir sind stolz auf euch!

Einer der Hauptförderer des „Mathe im Advent“-Wettbewerbs und Sponsor für die Preise im Bezirk Freiburg ist die Sick-Stiftung in Waldkirch, welche auch den Anmeldebetrag für die Schulen im ganzen Regierungsbezirk Freiburg übernommen hat, so dass unsere Klassen - anders als Klassen aus den meisten Teilen Deutschlands - nichts für die Teilnahme am Klassenspiel bezahlen mussten.

Hinter „Mathe im Advent“ verbirgt sich ein mathematischer Knobel-Adventskalender für Schüler*innen von der 2. bis zur 10. Klasse. In zwei Altersstufen (Klasse 4-6 und Klasse 7-9) gibt es jedes Jahr ab dem 1. Dezember täglich eine mathematische Aufgabengeschichte rund um die Mathe-Wichtel. Im Klassenspiel spielt eine Klasse gemeinsam gegen alle anderen teilnehmenden Klassen derselben Jahrgangsstufe. Die Teilnahme erfordert ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, da die Lösungen selbstständig eingereicht werden müssen. Am Ende werden alle Lösungen der Kalender-Aufgaben zusammengezählt, es liegt daher in der Verantwortung jeder einzelnen Teilnehmerin und jedes einzelnen Teilnehmers, die eigene Klasse mit regelmäßig eingereichten und möglichst richtigen Lösungen weiter nach vorne zu bringen.

Beim gemeinsamen Knobeln und Diskutieren erleben Schüler*innen die Nützlichkeit der Mathematik für die Lösung von relevanten Problemen im Alltag und die Frage „Wozu brauche ich das eigentlich?“ entfällt von ganz allein. Viele gewinnen durch die intensive und zugleich spielerische Auseinandersetzung abseits von Notenstress und Leistungsdruck außerdem neue, intrinsische Motivation und Selbstbewusstsein für die Beschäftigung mit dem Fach. Dabei werden aber nicht nur mathematische Fähigkeiten erlernt sondern insbesondere auch Durchhaltevermögen beim Lösen kniffliger Probleme trainiert, und allein das sollte schon als Anreiz genügen, um auch in Zukunft möglichst viele Klassen für diesen tollen Wettbewerb zu gewinnen.

 

Kontakt

Wir sind ein G8-Gymnasium mit einem bilingualen Zug und einem sprachlichen sowie naturwissenschaftlichen Profil.


Kreisgymnasium Hochschwarzwald
Wilhelm-Sutter-Straße 30
      79822 Titisee-Neustadt


  07651-9335-0
 07651-9335-29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mo-Fr: 08.00 - 12.30