Suche  

   

Alles Gute im neuen Jahr!


Leider Fernunterricht bis zum 31. Januar.

   

Fernunterricht bis zum 31. Januar (Stand 14.1.2021)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte,

wir wünschen Ihnen ein gutes und gesundes neues Jahr, das leider mit einer weitgehenden Schulschließung beginnt. Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Flexibilität, die diese Situation für alle Beteiligten erfordert, und hoffen sehr auf einen möglichst schnellen Präsenzunterricht. Die wichtigsten neuen Informationen kurz zusammengefasst:

1. Unsere Schule muss bis zum 31. Januar auf Fernlernen, das wir mit allen Schülerinnen und Schülern geübt haben, umstellen. Der Sportunterricht findet bis auf die Leistungskurse nicht im Fernlernen statt, da die Sportlehrkräfte für die Notbetreuung benötigt werden. Wir hatten gehofft, dass es die Infektionslage ab dem 18.1. zulässt, für die Abschlussklassen K1 und K2 Präsenzunterricht zu halten. Das ist leider nicht der Fall. Wir können lediglich unverschiebbare Klausuren (und vereinzelt auch Klassenarbeiten) schreiben. Die Lehrkräfte informieren die Schülerinnen und Schüler dahingehend. Der Klausurplan ist hier verlinkt: Klausurplan K1, Klausurplan K2.

2. Wir richten selbstverständlich wieder eine Notbetreuung ein. Die Anmeldung zur Notbetreuung ist gemäß der Information der Kultusministerin vom 06.01.2021 nur möglich für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5, 6 und 7, deren Erziehungsberechtigte beide (bei Alleinerziehenden die/der Alleinerziehende) beruflich als unabkömmlich gelten und dadurch an der Betreuung des Kindes tatsächlich gehindert sind. Eltern bestätigen dies schriftlich und erklären auch, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist. Die Kultusministerin richtet an die Erziehungsberechtigten den dringenden Appell, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn dies zwingend erforderlich ist. Bitte melden Sie sich mit folgendem verlinkten Formular an: Anmeldung Notbetreuung.

3. Für Eltern und Schülerinnen und Schüler: Bitte beachten Sie bei der Kommunikation mit der Schule folgende Wege (Link zur Übersicht).

4. Vom Schulträger stehen Endgeräte für einige Schülerinnen und Schüler zur Verfügung, die ausgeliehen werden können. Der Förderverein steht nach einer genehmigten Antragsstellung dann ein, wenn keine Ausleihgeräte mehr zur Verfügung stehen (s. Schreiben).

5. Im Fall von möglichen Teilschließungen in der nächsten Phase der teilweisen Öffnung, weil z.B. die Abstandsregeln doch wieder eingeführt werden, planen wir folgendes Unterrichtsmodell: Bei Klassenteilungen kommt die erste Hälfte der Klassen in den A-Wochen drei Tage, die zweite Hälfte zwei Tage, in den B-Wochen ist es umgekehrt. So ist gewährleistet, dass jeder Schüler wenigstens zwei Tage pro Woche in der Schule ist.

Herzliche Grüße

Jutta Brecht, Schulleiterin / Frank Dreger, stellvertretender Schulleiter

Wilhelm-Sutter-Straße 30
79822 Titisee-Neustadt

Lage und Anfahrt

Tel.  07651-9335-0
Fax
  07651-9335-29

Email-Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zu den internen Seiten Schul-Moodle, zum Schulportfolio sowie zu den Downloads
 
Link zu WebUntis
 

Abiball19
Adventskonzert2
AG-Franzsisch2homepage
Alle-Ensembles
Ariel
BNT2
Buju4
Energiesparwoche
Energiesparwoche2
europalogo
Frankfurt
Geo-Quiz1
GgsSchler
KGH_Landesfinale_2019_1
Luftballontiere_herstellen1
Mia_Gruppe
Mobilittslotsin
Rennfahrer
Solar1
Sommerkonzert7
Spanisch1
Steleneinweihung
Tag3
urkunde_europaschule
Vorlesen
WhiteHorse4
WhiteHorse7
Wintersport2
Wintersport3

 

 

 

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   
© 2020 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer